Gira und Nachhaltigkeit
Report 2017

Nachhaltige Ausrichtung ausbauen Ob Kugelschreiber, T-Shirt oder Stofftasche – Werbemittel sind die Klassiker des Marketings. Es sind wichtige Werbeträger für jedes Unternehmen. Oftmals handelt es sich um eher kleine Artikel für den kurzzeitigen Gebrauch wie beispielsweise einen Schreibblock. Dennoch ist es Gira wichtig, auch in diesem Bereich die Anforderung von nachhaltigem Handeln zu beachten und das Angebot an nachhaltigen Werbemitteln weiter auszubauen. Der Gira Werbemittel-Shop steht vor allem Außen-dienstmitarbeitern, aber auch dem Innendienst mit einem entsprechenden Budget zur Verfügung. Seit einigen Jahren können auch Elektromeister und der Großhandel den Shop nutzen. Damit hat sich die Menge der Produkte, die darüber verbreitet werden, noch vergrößert.

UMWELT


MENSCH


WIRTSCHAFT

PROJEKTBAUSTEINE

Nachhaltiges Werbemittelkonzept: 4 von 4 Papierartikeln sind FSC-zertifiziert

Tragetaschen aus 100 % Bio-Baumwolle

Faire und umweltschonende Bedingungen in der Herstellungskette

Reduzierung von
Verpackungsmaterial

Nachhaltige Kriterien definieren Das Angebot des Gira Werbemittel-Shops soll in einem laufenden Prozess immer nachhaltiger gestaltet werden. »Dafür haben wir zunächst einmal entsprechende Kriterien definiert. Wir beziehen uns dabei sowohl auf die Materialien, aus denen die Produkte bestehen, als auch auf den Herstellungsprozess. Eine wichtige Orientierung geben dabei führende Umweltsiegel für Produkte und international anerkannte Zertifizierungssysteme bei Lieferanten«, erklärt Tanja Oschlies-Vole, Mitarbeiterin im Bereich Kundenbindungs-Konzepte und für den Werbemittel-Shop verantwortlich. Derzeit werden die im Shop angebotenen Artikel gesichtet und nach den aufgestellten Kriterien beurteilt. »Wir schauen uns das Sortiment sehr genau an und prüfen, ob die Produkte ökologisch tragbar sind und ob sie einen tatsächlichen Nutzen für den Kunden haben«, so Tanja Oschlies-Vole. Einen Handventilator, der einst auch einmal zum Werbemittelangebot gehörte, würde Gira heute nicht mehr ins Sortiment aufnehmen. »Der war nur ein Gag, aber ansonsten völlig sinnlos. So etwas wollen wir auf keinen Fall mehr haben.«

PROJEKTTEAM


Jörg Hessler [Leiter
Kundenbindungskonzepte]



Tanja Oschlies-Vole
[Mitarbeiterin im Bereich
Kundenbindungskonzepte]

Produkte vor Nachbestellung prüfen Nun ist eine Version mit nachhaltigem Papier nach FSC-Zertifikat ausgewählt worden. Der neue Block hat zudem weniger Blätter – damit wird dem Nutzerverhalten Rechnung getragen. Denn sehr häufig kommt der Block für Notizen bei den Gira Seminaren zum Einsatz. Dafür werden jedoch längst nicht so viele Blätter benötigt, wie sie der bisherige Schreibblock enthielt. Passend dazu sind die Gira Kugelschreiber bereits auf Modelle aus Bio-Kunststoff umgestellt.

»Es ist eine spannende Aufgabe und eine Herausforderung, den Werbemittel- Shop verantwortungsbewusster zu gestalten«

Tanja Oschlies-Vole,
Mitarbeiterin im Bereich Kundenbindungskonzepte

Hoher Anspruch bei Textilien Ein besonderes Augenmerk hat Gira zudem auf den Umgang mit Textilien gelegt. Es geht zum einen um die Nutzung umweltverträglicher Materialien zur Herstellung der Artikel und zum anderen um faire Sozialbedingungen in der Wertschöpfungskette. Die neuen Gira T-Shirts und Tragetaschen bestehen aus 100%-Bio-Baumwolle und sind fair gehandelt. Bei der Verpackung ist zudem wichtig, dass auf Folie bewusst verzichtet wird. »Es ist eine spannende Aufgabe und eine Herausforderung,
den Werbemittel-Shop verantwortungsbewusster zu gestalten«, sagt Tanja Oschlies-Vole. »Denn wichtig ist auch, dass die Artikel nicht erheblich teurer werden. Aber das ist machbar. Man nimmt mit den neu formulierten Ansprüchen zur Nachhaltigkeit sich selber und auch die Lieferanten mehr in die Pflicht.«

PROJEKTVERLAUF

Follow

DE EN

Gira und Nachhaltigkeit
Report 2017