Gira verwendet Cookies für Websites in der Domain gira.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unserer Datenschutzerklärung.

Ok

Gira und Nachhaltigkeit
Report 2017

Azubis packen an „Besonders an der Ausbildung bei Gira ist, dass man die Chance hat, sich sozial zu engagieren und in viele Projekte einbezogen wird“ Karina Wittmer, seit 2016 Auszubildende bei Gira, hat sich bewusst für Gira entschieden, weil das Unternehmen seinen Nachwuchs fördert, aber eben auch fordert. „Azubis“ sollen – so das Konzept – frühzeitig lernen, Initiative zu zeigen und Verantwortung für eigene Projekte zu übernehmen.

Projekte außerhalb der eigenen Werkstore Vorhaben, mit denen Gira seine gesellschaftliche Verantwortung auch außerhalb des Unternehmens wahrnimmt, spielen dabei eine zentrale Rolle. So haben sich unsere Azubis 2016 etwa bei der Wiederansiedlung von Hohltauben im Bergischen Land 

UMWELT


MENSCH


WIRTSCHAFT

 

PROJEKTBAUSTEINE

Vermittlung des Giras
Nachhaltigkeitsbilds im
Rahmen der Ausbildung (z.B.
am Welcome Day)

Jährliche Azubi-Workshops
im Rahmen der „Allianz pro
Nachhaltigkeit“ mit den
Partnerunternehmen
Rockwool, Viessmann und
Wilo

Integration der Azubis in
diverse
Nachhaltigkeitsprojekte

Vermittlung von sozialem,
ökologischen und
organisatorischem
Verständnis und frühe
Übernahme von eigener
Verantwortung

engagiert, wo diese heimische Spezies in den letzten Jahren u.a. durch Waldrodungen in ihrer Population stark gesunken war. Um die Lebensbedingungen für die in ihrem Bestand bedrohte Vogelart zu verbessern, hat ein Team von Gira Auszubildenden unter fachkundiger Anleitung von Jörg Krogull vom Jagdgebiet Honsberg Nistkästen in den umliegenden Wäldern angebracht.

"Gira Weihnachtswunder" Zudem leisten junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Mittelständlers für in Not geratene Menschen ganz praktische „Nachbarschaftshilfe“. Dazu gehört seit 2015 beispielsweise das „Gira Weihnachtswunder“. Dabei motivieren unsere Auszubildenden im Herbst eines jeden Jahres ihre Kolleginnen und Kollegen, Weihnachtspäckchen für bedürftige Kinder in der Region zu packen. 250 mit Spielsachen, Kleidung, Malsachen und Süßigkeiten gefüllte Geschenkpakete haben die Gira Azubis 2016 eingesammelt. Sie gingen an Kinder bedürftiger Familien und an vor Ort untergebrachte Flüchtlingskinder. „Hier zu helfen und eine kleine Freude zu machen, steht für uns im Mittelpunkt der Aktion und war zugleich eine große Motivation“, berichten die angehenden Industriekauffrauen Celine Kerzinger und Nina Thiel.

Weitere Mitarbeiter- und Azubiprojekte

PROJEKTTEAM

 

Annabelle Rothe


Gira Auszubildende


 

»Auszubildende sollten neben den fachlichen Fähigkeiten auch möglichst viele Sozialkompetenzen mitbringen. Dazu gehören Teamfähigkeit, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und eine gesunde Empathie. Das ist uns wichtig.«

Annabelle Rothe, Leitung Ausbildung

PROJEKTVERLAUF

Follow

DE EN

Gira und Nachhaltigkeit
Report 2017